Institut

 

Kontakt

 

Impressum

Wir über uns

Datenschutz

Haftungsausschluss

 

 

 

 

 

 

 

In den folgenden Orten inclusive der Umgebung sind wir für Sie tätig:

Alzey, Aschaffenburg, Bad Camberg, Bad Ems, Bad Homburg, Bad Kreuznach, Bad Nauheim, Bad Soden, Bingen, Darmstadt, Eppstein, Frankfurt, Gießen, Groß Umstadt, Hanau, Hohenstein, Idar Oberstein, Idstein, Kaiserslautern, Koblenz, Limburg, Ludwigshafen, Main Taunus Kreis, Mainz, Mannheim, Marburg, Montabaur, Neuwied, Niedernhausen, Oberursel, Odenwald, Offenbach, Rheingau Taunus Kreis, Rheinhessen, Rhein Main Gebiet, Rüdesheim, Rüsselsheim, Seligenstadt, Taunusstein, Wallau, Weilburg, Wetzlar, Wiesbaden, Worms

Niemeier Hausanalytik

Institut für Schimmeluntersuchung und Schadstoffe im Haus

 

Urin-Geruch Indikatoren

 

Materialien, die mit Urin vornehmlich von Tieren in Berührung gekommen sind, können mit der zeit anfangen, unangenehme stechend riechende Gerüche zu emittieren. Gelangt Urin von Säugetieren in den Innenraumboden, dringt in Teppiche, Holz-, Laminatböden oder sogar bis in den Estrich ein, so kann dieser nicht mehr durch alleiniges Putzen nicht merh vollständig entfernt werden. Mit fortschreitender Zeit entwickelt der Urin durch Zersetzung unangenehme Gerüche z.B. durch Ammoniakfreisetzung. Solche Gerüche können Wohnungen unbewohnbar machen. Eine Sanierung ist meist nur mit großem Aufwand möglich.

Zur Klärung der Fragestellung, ob eine Wohnung oder ein Raum mit Urin konataminiert wurde, bieten wir eine Analyse auf Urin-Indikatorstoffe an. Alle Urin-Arten, auch frischer Urin, enthalten Harnstoff und Kreatinin. Da diese Substanzen schwer flüchtig sind, verbleiben sie lange Zeit im Material. Ebenso sind andere Quellen als Urin, die Materialien mit Kreatinin und Harnstoff kontaminieren können, unwahrscheinlich, so dass bei Vorhandensein dieser Indikatoren von einer Urin-Kontamination auszugehen ist.



Der Ablauf der Analysye sieht vor, dass bei einer Begehung eines geruchlich auffälligen und möglicherweise mit Urin kontaminierten Raumes verschiedene Materialproben entnommen und auf die Urin-Indikatorsubstanzen hin untersucht werden. Dazu kann eine sensorische Vorauswahl vor Ort durch laboreigene eigene geschulte Geruchsprüger getroffen werden. Geruchlich auffällige Materialproben können dann im Labor auf die Indikatoren hin untersucht werden.


Für den typisch "stechenden" Geruch kann eine eigens entwicklete dynamische Emissionsprüfung Ammoniak als Indikator nachweisen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________________
Niemeier Hausanalytik - Heimannstraße 4 - 65329 Hohenstein - Tel.: 06128 740 255
www.hausanalytik-baubiologie.de - Institut für Schimmel und Schadstoffe in Frankfurt Wiesbaden Mainz Taunusstein Rhein Main